WFG Kassel
  • +49 561 70733-50
  • Suche

Deutsch

Englisch

Förderprogramme

Die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Hessen sowie die Kreditwirtschaft haben zahlreiche Förderprogramme aufgelegt, die der gewerblichen Wirtschaft zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Regional-/Sektoralförderung können im Wirtschaftsraum Kassel darüber hinaus folgende Möglichkeiten in Betracht kommen:
 

Förderprogramm des Landes Hessen: "Betriebliche Investitionen"

Aufgrund ihrer dynamischen Entwicklung ist die Wirtschaftsregion Kassel (Stadt und Landkreis Kassel) seit 2014 nicht mehr als GRW-Fördergebiet eingestuft (GRW = Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur). Möglicherweise könnte aber das Landesprogramm "Betriebliche Investitionen" in Betracht kommen, das ebenfalls Zuschüsse für bestimmte Investitionen von KMU - Unternehmen ermöglicht. Die Voraussetzungen für eine Förderung sind der GRW-Förderung dabei sehr ähnlich, z.B. dass die Umsätze des geförderten Unternehmens mehrheitlich überregional erzielt werden müssen.

> www.wibank.de
 

Europäischer Strukturfonds (EFRE)

Seit Jahren gehören Teile der Wirtschaftsregion Kassel zum Fördergebiet der Europäischen Union. In der vergangenen Programmperioden wurden vorwiegend Fördermittel zum Ausbau der öffentlichen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Die neue Förderperiode 2021 bis 2027 ist auf zwei politische Ziele der Europäischen Union ausgerichtet: Ein wettbewerbsfähigeres und intelligenteres Europa" und ein "grüneres Europa". Im Rahmen dessen werden beispielsweise Projekte zur nachhaltigen Steigerung der Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen, zu Förderung von Energieeffizienz oder zur Entwicklung von Forschungs- und Innovationskapazitäten unterstützt.

Hessen wird in dieser Zeit von der Europäischen Union für das EFRE-Programm voraussichtlich EFRE-Mittel in Höhe von 249 Mio. Euro erhalten.

Dabei handelt es sich um Mittel aus dem langfristigen Haushaltsplan der Europäischen Union, auch Mehrjähriger Finanzrahmen (MFR) genannt, der sich in der Regel auf sieben Jahre erstreckt.

Gefördert werden


> https://wirtschaft.hessen.de/Wirtschaft/EFRE-Europaeischer-Strukturfonds
https://www.wibank.de/efre
 

Neue Richtlinie in Hessen zur Gründungs- und Mittelstandsförderung (GuM)

Seit 1. Januar 2024 gilt die neue Richtlinie des Landes Hessen zur Gründungs- und Mittelstandsförderung. Unternehmende, Start-ups und Gründungsinteressierte können durch die gültigen Regelungen bei vielen verschiedenen Beratungsthemen von einem Zuschuss von 50 bis 75 Prozent zum Expertenhonorar profitieren.

Gelten wird die Richtlinie für acht Jahre, also bis Ende 2031.
Gerne informiert das RKW Hessen in einem kostenfreien Erstgespräch über seine Beratungsangebote und die Fördermöglichkeiten über das RKW Hessen.

> https://www.rkw-hessen.de/
 

Energieberatung für Unternehmen - kostenfreier Einstieg für Unternehmenstand

Das Partnerprojekt LEA Hessen Energieberatung für Unternehmen (LEA EfU) unterstützt Unternehmen aller Branchen bei der Steigerung der Energieeffizienz.

Die Initiative arbeitet im Auftrag der LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH, Projektträger ist die RKW Hessen GmbH.

In einer kostenfreien Impulsberatung informiert das Team der EfU über die bestehenden Beratungs- und Fördermöglichkeiten zur Energiekostensenkung. Für Betriebe, die noch keine Maßnahmen zur Energieeffizienz identifiziert haben, bietet z.B. die kostenfreie Erstanalyse vor Ort durch qualifizierte Umweltingenieure den Einstieg. Denn schon mit einfachen Sofortmaßnahmen können oft bis zu zwanzig Prozent der Energiekosten gesenkt werden. Die Initiative ist unabhängig, vertreibt und bewirbt keine Produkte und wird von Hessischen Kammern, Unternehmerverbänden, Gewerkschaften und der Hessischen Landesregierung getragen.

Alle Informationen zum Programm, Praxisbeispiele, Effizienztipps, Angebote und Kontaktdetails gibt es auf

> https://www.energieeffizienz-hessen.de
 

Qualifizierungsberatung des Landes Hessen

Bildungsberatungsstellen und Qualifizierungsbeauftragte informieren und beraten darüber, wie sich die Qualifizierung von Beschäftigten in Zukunft noch erfolgreicher gestalten lässt. Eine Übersicht über die vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung geförderten hessischen Qualifizierungsberatungsstellen finden Sie unter dem Portal der hessischen Beratungsstellen:

www.bildungsberatung-hessen.de
 

UNIKAT Crowdfunding

Die Crowdfunding Plattform der Universität Kassel bietet Projektstarterinnen und -startern aus den unterschiedlichsten Bereichen (Kunst, Film, Musik, Design, Erfindungen, Prototyping, Gründung etc.) die Möglichkeit, ihre Ideen vorzustellen und Unterstützer zur Finanzierung der Projekte zu finden.

> www.startnext.com/pages/unikat
 

Inklusion von schwerbehinderten Menschen

Das LWV Hessen Integrationsamt verfolgt das Ziel der Inklusion von schwerbehinderten Menschen im Arbeitsleben mit vielfältigen Maßnahmen. Das Integrationsamt will durch praxisnahe Lösungen und gute Zusammenarbeit behinderte Menschen und ihre Arbeitgeber unterstützen, die dauerhafte Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen und zu sichern. Im Rahmen der Begleitenden Hilfen kann die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung durch Beratung und Begleitung, aber auch durch finanzielle Unterstützung gefördert werden.

> www.integrationsamt-hessen.de
 

Förderprogramme der Kreditwirtschaft

Die zinsverbilligten Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (Wibank) können Sie direkt über Ihre Hausbank beantragen. Informationen und die aktuellen Konditionen finden Sie auf den folgenden Webpages:

> www.kfw.de

www.wibank.de
 

Aktuelles Kreditförderprogramm: KfW-Umweltprogramm

Das aktuelle Förderprogramm 240/ 241 richtet sich an Gewerbetreibende und privatwirtschaftliche Unternehmen jeder Größe. Gefördert werden Investitionen in „Natürliche Klimaschutzmaßnahmen“.

Förderfähige Maßnahmen können beispielhaft sein:

Weitere Informationen unter:
> https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Energie-und-Umwelt/F%C3%B6rderprodukte/Umweltprogramm-(240-241)/


 
Ein Projekt der Wirtschaftsförderung Kassel
Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH
Kurfürstenstraße 9
DE-34117 Kassel
Telefon: +49 561 70733-50
Telefax: +49 561 70733-59
E-Mail: info@wfg-kassel.de
Link zur Facebook Seite der WFG-Kassel
Kassel-Welcome Netzwerk Industriepark Kassel Güterverkehrszentrum Kassel Netzwerk Hessen-China Competence Center Aerospace Smart Kassel Offen für Vielfalt - Gegen Ausgrenzung
© 2024 Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH
Seitenanfang