Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel
Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel

News

 Immer mehr Übernachtungsgäste in Kassel (21.02.2019)


Nachdem im documenta-Jahr 2017 erstmals mehr als eine Million touristische Übernachtungen in Kassel registriert wurden, gibt es nun eine weitere Bestmarke bei den Besucherzahlen. Für 2018 wurden gut 533.000 Gäste gezählt, die insgesamt rund 931.000 Mal in Kassel übernachtet haben. So viele waren es "noch nie in einem Jahr ohne documenta", freute sich Oberbürgermeister Christian Geselle über die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamts.

Alle fünf Jahre sorgt die Weltkunstschau in Kassel für touristische Ausnahmewerte. So sind die Zahlen gegenüber dem documenta-Jahr 2017 freilich zurückgegangen. Vergleicht man sie jedoch mit dem "normalen" Tourismusjahr 2016, so ergibt sich eine Steigerung um 5,8 Prozent bei den Übernachtungen und sogar um 6,7 Prozent bei den Gästeankünften. In Zahlen: 2018 haben gut 33.000 Gäste mehr in Kassel Station gemacht als zwei Jahre zuvor. Die Zahl der Übernachtungen stieg um gut 51.000 gegenüber 2016.

Zunehmend beliebt wird Kassel laut der Statistik bei ausländischen Touristen. Auf sie entfielen im Vorjahr 136 600 oder 14,7 Prozent aller Übernachtungen. Der Anteil dieser Gästegruppe sei von 2016 auf 2018 stärker gewachsen als in allen Nicht-documenta-Jahren seit 2005, teilte Kassel Marketing mit.

Steigende Gästezahlen sind nicht nur gut fürs Image einer Stadt. Die Tourismusbranche in Kassel entwickele sich „zu einem Wirtschaftsfaktor von wachsender Bedeutung“, sagte Stadtbaurat Christof Nolda, der Aufsichtsratsvorsitzende der Kassel Marketing GmbH. Laut einer Studie der Beratungsfirma dwif löst das Geschäft mit den Gästen jedes Jahr einen Bruttoumsatz von 600 Millionen Euro in Kassel aus. Dieses Geld wird zumeist in der Gastronomie, Hotellerie und im Kasseler Einzelhandel ausgegeben. In dieser Rechnung sind aber nicht nur übernachtende Touristen enthalten. Zwei Drittel der Umsätze entfallen auf rund 14 Millionen Tagesbesucher pro Jahr. Das sind Gäste, die zum Beispiel aus dem Umland für einen Veranstaltungs- oder Restaurantbesuch in die Stadt kommen oder von weiter her zu den Wasserspielen im Bergpark oder zum Weihnachtsmarkt.

Auch unter den Hotelgästen in Kassel stellen Kulturreisende und andere Stadt-Urlauber nicht die Mehrheit. „70 Prozent aller Übernachtungen werden aus dem Geschäftstourismus generiert“, erläutert Andreas Bilo, Geschäftsführer von Kassel Marketing. Die zentrale Lage Kassels werde zunehmend von Kongressveranstaltern entdeckt und genutzt.

Autor: Axel Schwarz (hier auszugsweise wiedergegeben)

Quelle: hna.de vom 20.02.2019

Link zum Artikel:

www.hna.de/kassel/uebernachtungen-kassel-tourismus-rekord-ngz-11782549.html
Netzwerk Hessen-China Netzwerk Industriepark Kassel Güterverkehrszentrum Kassel Kassel-Welcome Competence Center Aerospace
Europäische Union
© 2019 Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH