Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel
Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel

News

 IDI Gazeley weiht Halle 7 des Magna Parks Kassel ein (10.03.2015)


Der weltweit tätige Immobilien-Entwickler, -betreiber und -verwalter IDI Gazeley bekennt sich klar zu Nordhessen und will weitere Projekte in der Region verwirklichen. Am heutigen Dienstag wird die Einweihung der Halle 7 des Magna Parks im Industriepark Kassel gefeiert, der nun keinen weiteren Platz für große Objekte bietet.

Der Magna Park Kassel ist der größte seiner Art auf dem europäischen Festland. Nur in Großbritannien betreibt IDI Gazeley einen noch größeren. Sieben Riesenhallen haben die Gewerbe-Immoblien-Profis seit 2002 im Industriepark aus dem Boden stampfen lassen, für VW, Rudolph Logistik, Zufall Logistik und SMA. Die jetzt fertiggestellte hat IDI Gazeley auf Vorrat gebaut. Einen Mieter gibt es noch nicht. Die VW-Hallen 1 und 2 werden von Investoren gehalten, die dritte gehört nach wie vor Gazeley. Die SMA-Halle hat gleich nach Fertigstellung Deka Invest von der Sparkassen-Finanzgruppe übernommen, die von Zufall liegt bei einem anderen Investor. Die Rudolph- und die neue Halle gehören IDI Gazeley.

Über Investitionskosten spricht das nordamerikanische Unternehmen traditionell nicht. Baukosten von 600 bis 800 Euro je Quadratmeter zugrundegelegt - und es sind zusammen 224 000 - dürfte sich die Gesamtinvestition in den Kasseler Magna Park auf rund 150 Millionen Euro belaufen.

Autor: José Pinto

Quelle: hna.de vom 10.03.2015

Direktlink zum vollständigen Artikel:

www.hna.de/kassel/waldau-ort84621/gazeley-plant-neue-projekte-nordhessen-4803651.html

Netzwerk Hessen-China Netzwerk Industriepark Kassel Güterverkehrszentrum Kassel Kassel-Welcome Competence Center Aerospace
Europäische Union
© 2020 Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH