WFG Kassel
  • +49 561 70733-50
  • Suche

Deutsch

Englisch

In Kassel entsteht Deutschlands größte Sparkassenfiliale
(06.02.2021)

Demnächst beginnt der Abriss des Sparkassengebäudes an der Kölnischen Straße oberhalb des Königsplatzes. Die Kasseler Sparkasse baut dort bis 2024 ihre neue Hauptstelle.

Der geplante Neubau der Kasseler Sparkasse oberhalb des Königsplatzes wird in nächster Zeit für die Öffentlichkeit sichtbar werden: Auf dem Grundstück an der Ecke Kölnische Straße und Spohrstraße haben die Vorbereitungen zum Abbruch begonnen. Bis zum Herbst soll der siebengeschossige Altbau verschwunden sein, an seiner Stelle soll bis Mitte 2024 der S-Finanz-Campus als neue Zentrale des Geldinstituts mit Deutschlands größter Sparkassenfiliale entstehen.

Der Altbau wurde nach Angaben des Geldinstituts bereits vor dem Jahreswechsel geräumt, die 150 Mitarbeiter dort sind vorerst in die heutige Hauptstelle an der Wolfsschlucht sowie an andere Standorte der Sparkasse umgezogen. Auch 1500 Kundenschließfächer an der Kölnischen Straße wurden dorthin verlegt. Bankgeschäfte in Selbstbedienung kann man an der Kölnischen Straße während der Bauzeit weiter erledigen, dafür wurde an der Grundstücksgrenze in Richtung Parkhaus ein vorübergehender SB-Bereich gebaut.

Deutschlands größte Filiale der Sparkasse: Gebäude in Kassel bekommt neun Etagen

Mit dem Neubau, der neun Etagen hoch sein wird, werde „ein weiterer hochwertiger Baustein“ in Kassels Innenstadt entstehen, sagte Architekt Ole Creutzig vom Kasseler Büro Atelier 30, dessen Entwurf in einem Architektenwettbewerb ausgewählt wurde. Das Gebäude, in dem 520 Menschen arbeiten sollen, wird laut Sparkassen-Vorstandschef Ingo Buchholz nach hohen Maßstäben in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit errichtet: „Wir orientieren uns komplett an den Standards der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen.“ Dafür werde auch eine Zertifizierung angestrebt.

Mit dem 51 Millionen Euro teuren Neubau will die Sparkasse ihre Geschäftsflächen in Kassels Innenstadt um 40 Prozent verkleinern. Seit der Fusion von Kreis- und Stadtsparkasse im Jahr 1997 hat das Institut im Zentrum zwei große Bürokomplexe und zwei Kundenhallen, die Gesamtfläche wird längst nicht mehr benötigt.

Nachdem die Kasseler Sparkasse Ende 2024 in ihren Neubau eingezogen ist, will die Stadt Kassel die dann freien Gebäude des Instituts zwischen Wolfsschlucht und Ständeplatz langfristig zur Einrichtung eines Technischen Rathauses mieten. Dafür gab es mehrheitlich grünes Licht in der jüngsten Stadtverordnetensitzung. 
 
Autor: Axel Schwarz (hier auszugsweise wiedergegeben)

Quelle: hna.de vom 05.02.2021

Link zum Original-Artikel:

www.hna.de/kassel/in-kassel-entsteht-deutschlands-groesste-sparkassenfiliale-90192909.html

 
 
Ein Projekt der Wirtschaftsförderung Kassel
Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH
Kurfürstenstraße 9
DE-34117 Kassel
Telefon: +49 561 70733-50
Telefax: +49 561 70733-59
E-Mail: info@wfg-kassel.de
Link zur Facebook Seite der WFG-Kassel
Kassel-Welcome Netzwerk Industriepark Kassel Güterverkehrszentrum Kassel Netzwerk Hessen-China Competence Center Aerospace Smart Kassel
© 2021 Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH
Seitenanfang