Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel
Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Kassel

Flughafen Kassel-Calden

Gewerbefläche am
Gewerbefläche am "alten" Flughafen

Piper AG
Piper AG
Der Flughafen Kassel-Calden und das mit ihm verbundene Gewerbegebiet liegen strategisch günstig in der Mitte Deutschlands, in zentraler Lage Europas. Das Gebiet ist ein wichtiges Erschließungsareal für Industrie- und Gewerbeansiedlungen in der Wirtschaftsregion Kassel. Eine besondere Rolle spielt es für luftverkehrsaffine Unternehmen.
 

Pluspunkt: Gute Verkehrsanbindung

Vom Flughafen Kassel-Calden können die meisten europäischen Wirtschaftszentren in ein bis zwei Flugstunden erreicht werden. Der Flughafen Kassel-Calden verfügt über eine gute Straßenverkehrsanbindung an die zentrale europäische Nord-Süd-Achse, die Bundesautobahn A7 mit Anbindung an die A5 sowie die A4 und die A38 in östlicher Richtung. Weiterhin ist er an die Ost-West-Achse A44 mit Anschluß an die A49 und A7 angebunden. Die Kasseler Innenstadt, der ICE-Knotenpunkt „Bahnhof Wilhelmshöhe“ und das Güterverkehrszentrum (GVZ) Kassel sind ca. 20 Autominuten vom Flughafen entfernt. Der Flughafen ist als Teil der Gemeinde Calden in das ÖPNV-System des Nordhessischen Verkehrsverbundes eingebunden.


Pluspunkt: Renommierte Nachbarn

Der Flughafen Kassel-Calden hat sich durch die Ansiedlung namhafter Unternehmen zu einem hochqualifizierten Wirtschaftsstandort entwickelt. Eine bedeutende Anzahl luftfahrtaffiner Unternehmen mit ca. 600 Beschäftigten sind im Gewerbegebiet bereits angesiedelt, so z.B. die ZF Luftfahrttechnik GmbH, spezialisiert auf die Entwicklung, Fertigung und Instandhaltung von luftfahrttechnischen Antriebssystemen, das Wartungscenter der Firma Eurocopter, der weltweiten Nummer eins am zivilen und halbstaatlichen Hubschraubermarkt, Helitec, Spezialunternehmen der Hubschrauberwartung, die PIPER AG, die von Kassel aus europaweit mit Flugzeugen und Ersatzteilen handelt, sowie Flugzeugwartung durchführt. Aus dem Bereich der Flugmechanik und -elektronik ist das weltweit bekannte Wartungsunternehmen Jet-Aviation angesiedelt.
 

Flächen stehen zur Verfügung

Das Industrie und Gewerbegebiet am Flughafen Kassel-Calden hat eine Größe von 22 ha, hiervon stehen noch 8 ha in GI/GE-Qualität zur Verfügung. Durch den Ausbau des Flughafens entstehen weitere Ansiedlungsflächen, wobei die Areale für die kommerzielle und allgemeine Luftfahrt (General Aviation) direkt an die Vorfelder angrenzen und somit an die neue Start-/Landebahn angebunden sind. Weitere Flächen für flughafenaffine Betriebe, Hotels, Dienstleistungsunternehmen u.a. entstehen auf der Landseite des neuen Flughafens. Nach der Inbetriebnahme des neuen Verkehrsflughafens entsteht ein weiteres Industriegebiet mit einer Größe von ca. 64 ha auf der Fläche des heutigen Verkehrsflughafens. Die Gewerbe- und Industrieflächen befinden sich auf einer ebenen Fläche und sind je nach Bedarf frei parzellierbar.

Der Standort ist Fördergebiet der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Wirtschaftsstruktur (GRW) sowie des Europäischen Strukturfonds (EFRE).

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

1. Flughafen GmbH
Herr Jörg Weidemüller
Flugplatz
34379 Calden
Tel.: +49 5674 2153265

Fax: +49 5674 2153298
E-Mail: office@flughafenkassel.de
www.flughafenkassel.de

2. Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH
Herr Christian Strube
Kurfürstenstraße 9
34117 Kassel
Tel.: +49 561 7073350
Fax: +49 561 7073359
E-Mail: strube@wfg-kassel.de


Netzwerk Hessen-China Netzwerk Industriepark Kassel Güterverkehrszentrum Kassel Kassel-Welcome Perspektive 50plus Nordhessen Kassel Visuell Competence Center Aerospace
Europäische Union
© 2014 Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH